Hoch hinaus

Heu­te wol­len wir es wis­sen. Geplant ist die Bestei­gung des höchs­ten Ber­ges der ?. Schon ges­tern Abend bei der Pla­nungs­pha­se haben wir erfah­re­ne dass der Miet­wa­gen nicht geeig­net ist. Jedoch gibt es ein Ver­mie­ter in Hilo der All­rad­fahr­zeu­ge anbie­tet. Also hin dort. Ein klei­ne freund­li­che Frau klar kein Pro­blem. Damit könnt ihr auch hoch­fah­ren. Über 25 Jah­re. Eine Kre­dit­kar­te und ein Füh­rer­schein von USA ?? oder Kana­da ??. Ohne die­se kein hoch­fah­ren. OK. Fra­gen ob es irgend­ei­ne ande­re Mög­lich­keit gibt wie Wege­la­ge­rer. Jedoch nur über eine Agentur. 

Für heu­te also nichts mehr. Nach lan­gem Suchen noch eine Tour mor­gen bis zum Abend also der letz­te Poeng. 

Was also heu­te? Klar Baden. Gleich in der Nähe ein gro­ßer Strand. Isaac Hale Beach. Ange­kom­men und ach Gott zwar bewacht jedoch kei­ner im Was­ser. Der Beach hat­te auch schon mal bes­se­re Zei­ten gese­hen. Wahr­schein­lich im letz­ten Jahr dich die Lava ein­fach weg. Trotz­dem war es dort schön ein Wel­len­rei­ter bei den Pro­ben zuge­schaut. Nach ein­ein­halb Stun­den wei­ter. Durch Zufall en super ? Plätz­chen ent­deckt. Schön zum ? und zum chil­len ?. Irgend­wie war es dann trotz­dem komisch der süß­li­che Geruch. Ange­bo­ten haben sie uns auch immer mal wie­der. Eine Kulis­se war das ein­fach sagen­haft. Hin­ten die Steil­hän­ge dann schwar­zer Sand und das Meer. 

Hier die Zeit ver­bracht dann nach Hau­se und Eis ? gegessen. 

Nach­her kurz in den Natio­nal­park noch mal laufen. 

Abend­brot und dann ins Bett. Reicht ja auch für heute. 

5 Kommentare

  1. Hat­ten schon Bedenken,ob ihr über­haupt in Hawaii seid. Jens hat­te nicht Unrecht mit dem Bier und uns fehl­ten die Pal­men und die jun­gen Frau­en mit ihren Röcken aus Palmblättern.Heute aber end­lich Bil­der mit einer Pal­me und kein Regen.
    Wir haben dafür Hit­ze 35 Grad

    1. Wie aus dem Fern­se­hen ist es hier nicht. Eine Vul­kan­in­sel. Am Flug­ha­fen kann man für 14$ eine Blu­men­ket­te kau­fen. Wenig Pal­men eher Far­ne Urwald Schirm­aka­zi­en oder Wüs­ten­land­schaft. Oben auf dem Berg war mal ein Glet­scher jedoch den gibt es nicht mehr

    1. Bei uns waren auf Big Island ca. 28•. Abends dann eher ange­neh­me 16 zum schla­fen ideal,wobei wir auch sehr hoch­ge­le­gen waren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: