Ohne

Heu­te fällt es schwer ein Rei­se­be­richt zu schrei­ben obwohl wir von Maui nach Kau­ai in 50 min mit dem Flug­zeug über­ge­setzt sind. 

Am Mor­gen ver­lie­ßen wir gegen zehn die Hütte“God‘s Peace of Maui“. Heu­te ohne Früh­stück. Dafür hat­te ich gese­hen dass es auch Tüten mit Hafer­flo­cken gab. Also auf­ge­macht heiß Was­ser drauf und los. Man war dass süß. Im Gegen­zug der bit­te­re Kaf­fee. Also rein ins Auto ab zu „Häns­chen“ und Früh­stück gekauft. Dann zum Strand den Tag noch mal auf Maui genießen. 

Halb fünf ging unser Flie­ger. Hat alles wie­der per­fekt geklappt. Nach dem im Janu­ar Unstim­mig­kei­ten mit den Sit­zen von LA nach Seat­tle auf­ge­tre­ten waren, wur­de für uns ja im Vor­feld alles fest gebucht. Selbst den Son­nen­schirm hat man kos­ten­frei als Son­der­ge­päck mit­ge­nom­men. Auf Kau­ai ange­kom­men hat es gereg­net, klar ist ja auch die grüns­te Insel. End­lich gab es auch ohne viel Nach­fra­gen ein Jeep ?. Mit die­sem wer­den wir dann unse­re Wan­der­stre­cken absolvieren. 

Hier in Prince­vil­le ist es eine sehr schö­ne Anla­ge der Häu­ser. Ein wenig vor­nehm. Zum Essen sind wir etwa 20 min durch die Sied­lung gelau­fen. Es gab nicht ein­mal Geh­we­ge. Jedoch alles schö­ne Häu­ser. Mor­gen wer­den wir dann auch lie­ber die drei Minu­ten fah­ren, dann fal­len wir nicht so auf. 

Heu­te gab es drei ver­schie­de­ne Sor­ten Bier und eine sehr tol­le Pizza ?. 

Ein Kommentar

  1. Die Unter­kunft sieht ja viel bes­ser aus als das Früh­stück vom Vortag.
    Aber regt euch nicht auf. Es sind super Bil­der die ihr pos­tet. Wir wün­schen euch wei­ter­hin vie­le schö­ne Erleb­nis­se und Mor­gen früh ein lecke­res Früh­stück. Karo­la und Jens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: