Regen und keine Elche

Ja, wir sind in Schweden gelandet.
Nachdem wir und Spirto uns flott gemacht haben ging es über die lange Œresundbrücke.
Dazu hatten wir vorab die Maut bezahlt. Einen kurzen (zwei Stunden) Stopp gab es in Malmö. Im Emporia, einem der größten Shopping Center Europas, haben wir uns umgeschaut, die Dachterrasse besucht und einige Lebensmittel gekauft.

Dann ging der Tripp in Richtung Nord-Ost. Knapp drei Stunden zu einem Punkt am See. Ganze vier Minuten sind wir geblieben, um ein anderes Fleckchen Erde aufzusuchen am Rande der Stadt Växjö. Unweit eines (derzeit geschlossenen) Campingplatzes stehen wir nun und warten, dass irgendwann der Regen aufhört.
Schön warm ist es bei uns immer. Die erste Flasche ( Gas) hat noch etwa ein Kilo Inhalt. Mit dem Spritverbrauch sieht es schon anders aus. Morgen werden wir wohl nachfüllen. Für etwa 1,90€ den Liter.

überhaupt wird der morgige Tag spannend werden. Ich habe dann von 10:00 bis 11:00 ein Meeting. Internet ist hier vorhanden, so dass es deswegen nicht zu Problemen kommen sollte.


Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: