Regen und keine Elche

Ja, wir sind in Schwe­den gelan­det.
Nach­dem wir und Spir­to uns flott gemacht haben ging es über die lan­ge Œre­sund­brü­cke.
Dazu hat­ten wir vor­ab die Maut bezahlt. Einen kur­zen (zwei Stun­den) Stopp gab es in Mal­mö. Im Empo­ria, einem der größ­ten Shop­ping Cen­ter Euro­pas, haben wir uns umge­schaut, die Dach­ter­ras­se besucht und eini­ge Lebens­mit­tel gekauft. 

Dann ging der Tripp in Rich­tung Nord-Ost. Knapp drei Stun­den zu einem Punkt am See. Gan­ze vier Minu­ten sind wir geblie­ben, um ein ande­res Fleck­chen Erde auf­zu­su­chen am Ran­de der Stadt Väx­jö. Unweit eines (der­zeit geschlos­se­nen) Cam­ping­plat­zes ste­hen wir nun und war­ten, dass irgend­wann der Regen auf­hört.
Schön warm ist es bei uns immer. Die ers­te Fla­sche ( Gas) hat noch etwa ein Kilo Inhalt. Mit dem Sprit­ver­brauch sieht es schon anders aus. Mor­gen wer­den wir wohl nach­fül­len. Für etwa 1,90€ den Liter. 

über­haupt wird der mor­gi­ge Tag span­nend wer­den. Ich habe dann von 10:00 bis 11:00 ein Mee­ting. Inter­net ist hier vor­han­den, so dass es des­we­gen nicht zu Pro­ble­men kom­men sollte. 


Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: