Wieder einmal Diemelaue

So schnell ist Pfings­ten ange­rückt. Kaum hat­ten wir das Oster­wo­chen­en­de im Ort Hel­m­ar­s­hau­sen ver­bracht und dort gelernt was Oster­ei­er­schie­ßen bedeu­tet, ist auch das Pfingst­fest her­an.  Auto­bahn und Helm­stedt Eine eher lang­wei­li­ge Anfahrt geplant bis Helm­stedt auf der Auto­bahn. Da gibt es nichts zu erzäh­len. Der geplan­te Stell­platz in Helm­stedt war zwar

Weiterlesen

Im Dreiländereck

Nach die­sem Bau­ern­hof in einer wun­der­schö­nen Land­schaft haben wir einen Platz in Det­mold auf­ge­sucht. Obwohl es erst vor­mit­tags war, ist die­ser Platz schon voll belegt. Eini­ge haben sich auch noch neben­bei auf die Pkw-Plä­t­­ze gestellt. Muss also toll sein. Ich habe zunächst mei­ne obli­ga­to­ri­schen Mee­tings absol­viert und auf mei­ne Wandersfrau

Weiterlesen

Hermanns Stapfen

Unser Bau­ern­hof ist Klas­se. Am Abend sind wir noch auf einen Hügel hoch und konn­ten von dort in die Fer­ne schau­en. Also sind wir gut im Fürs­ten­tum Lip­pe gelan­det. Zumin­dest hat uns der Bau­er Ralf gesagt, dass die gelb rote Flag­ge mit der Rose dar­in Lip­pe wider­spie­gelt .  Es ist gar

Weiterlesen

Ostern im Teutoburger Wald

Nach nun wirk­lich extrem lan­ger Zeit wer­den wir heu­te mal einen neu­en Bei­trag ver­fas­sen und euch erzäh­len, was wir in der Oster­zeit des Jah­res ´22 machen. Am Frei­tag lie­ßen wir die Arbeits­wo­che und mei­nen Geburts­tag mit einem Feu­er­chen auf der Ter­ras­se aus­klin­gen. Zuvor wur­de Spir­to mit allem Not­wen­di­gen ver­sorgt: alle

Weiterlesen

Langer Abschied

Am frü­hen Mor­gen wur­den wir auf dem Park­platz von der Poli­zei umstellt.  Etwa sie­ben Fahr­zeu­ge, teil­wei­se mit Hun­den, stan­den plötz­lich neben uns. Bald stell­te sich jedoch her­aus, dass nur die Hun­de trai­niert wer­den soll­ten. Doro hat sich auch aus­pro­biert und dabei einen Hund ablen­ken kön­nen. Nach unse­rem Früh­stück konn­te ich

Weiterlesen

Regen und keine Elche

Ja, wir sind in Schwe­den gelan­det. Nach­dem wir und Spir­to uns flott gemacht haben ging es über die lan­ge Œre­sund­brü­cke. Dazu hat­ten wir vor­ab die Maut bezahlt. Einen kur­zen (zwei Stun­den) Stopp gab es in Mal­mö. Im Empo­ria, einem der größ­ten Shop­ping Cen­ter Euro­pas, haben wir uns umge­schaut, die Dachterrasse

Weiterlesen

Kopenhagen

Zwei Tage Haupt­stadt­bum­mel Wir haben uns wirk­lich Mühe gege­ben und eini­ge (vier) Plät­ze, wel­che emp­foh­len wur­den, abge­klap­pert. Lei­der ist kein ein­zi­ger wirk­lich geeig­net um in der Nacht dort zu blei­ben. Abge­se­hen von den Park­ge­büh­ren bis 20:00 Uhr, war auch das Umfeld nicht zum Ent­span­nen geeig­net.  Dafür gab es schon einmal

Weiterlesen